Sonntag, 30. August 2009

Rückblick aus Wochenende

Angedacht war: der Gatte fährt so gegen drei Uhr los und ich kann hier rum wirbeln.
Raus gekommen ist: der Gatte fuhr erst so gegen halb sechs ... ich hab nicht gewirbelt; saß dafür bis halb 2 Uhr Nachts am Compi. Im Restaurant nebenan gabs ne Feier - ich durfte kostenlos mit feiern. Als ich im Bett lag, kamen die Bässe der Musik quasi durch den Schrank und die mitsingenden Damen durch´s gekippte Fenster. Dazu gesellte sich noch ein "Alleinunterhalter" (wieso heißen die eigentlich so ? ) der regelmäßig in schönstem wuppertaler Platt rief: "wommwanochma ?" neeeee - ich will nicht, aber die Damen wollten.
Also wieder bumm bumm bumm und sing sang dazu.
Irgendwann um drei hab ich die Augen zu gehabt - um halb acht wieder wach.
Dann hab ich mit meinem Wirbelprogramm angefangen: Wäsche waschen, bügeln, aufräumen, saugen, Bad putzen, Vögel ärgern .... und um halb zehn hat Frau Luftmasche dem ganzen ein Ende gemacht ;-) Wir sind nach Nümbrecht zu einer lieben Freundin von ihr gefahren. Die wohnt sehr idyllisch mit Schafen und Mann im Grünen und hat zur Zeit drei kleine Mietzekatzenkater. Es war ein richtig schöner Tag dort, mit viel Geschnatter und Katerbespaßung. Abends wieder zu Hause, hat mich das Internet für div.Stunden voll im Griff und erst heute Mittag (nachdem die restl.Bügelwäsche weg war) hab ich dann mal neben Hörbuch hören ein paar Reihen gestrickt. Als der Gatte wieder da war, flugs zum Wählen gegangen, dann auf einen Geburtstag. Jetzt ist das Wochenende vorbei und ich darf gleich wieder ins Bett, damit ich morgen relativ faltenfrei in der Praxis bin.

Kommentare:

  1. Beim Thema Lärm reagieren wir wohl beide sensibel.Hier tönt immer noch die Schützenzeltmusik durch die Luft(00.29 Uhr)...

    Lg,Elli

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, klingt jedenfalls nicht nach einem langweiligen Wochenende.
    Ich hatte früher immer Spaß, wenn bei meinen Eltern der große Saal im Gemeindehaus vermietet war, da hatte ich mein Kinderzimmer direkt darüber. Aber als Kind fand ich das noch toll *gg* Es sei denn die spielten irgendwie Volksmusik.

    LG Claire

    AntwortenLöschen